• Mona Moirè de Mirande

KULDI es geht los.

#Integration #Frauenprojekte #Deutschkurs


Leute, wir von KULDI freuen uns mega, nach langer Vorbereitungszeit, vielen Hürden, die wir bravourös meisterten, Euch nun endlich unser Herzensprojekt KULDI vorstellen zu dürfen.

Wir sind frohen Mutes und voll positiver Energie, die wir in die Welt hinaus tragen wollen und mit eurer Hilfe werden wir die große internationale KULDI-Familie, die uns schon seit über einem Jahr vorschwebt. Es warten viele großartige Projekte im Kunst-, Kultur-, Diversität-, Integration- und Inklusionsbereich darauf mit Euch gemeinsam umgesetzt zu werden.


Wir starten gleich mit zwei kostenlosen Projekten, einem speziellen Frauen-Projekt "Coaching von Frauen für Frauen", um Frauen in den aktuell schwierigen Zeiten Unterstützung zu bieten. Die nun seit zwei Jahren anhaltende Corona Pandemie,

mit Homeschooling, Homeoffice, Homeworking, Homecooking und noch vieles mehr, kann schon gewaltig an der Substanz zähren und als wäre das nicht schon genug, sind in diesen außergewöhnlichen Zeiten, Frauen auch noch mal verstärkt, immer wieder Gewalt im Familiären Umfeld ausgesetzt.

Wir wollen gemeinsam mit den Frauen im Fünftages-Workshop an innerer Stabilität für mehr Sicherheit im Leben und weniger Angst vor der Zukunft arbeiten. Wir werden über toxische Beziehungen, Dramaturgie des Streits, sowie Lösungsansätze, Zivilcourage und vieles mehr in ungezwungener Atmosphäre sprechen und damit selbstbestimmte Arbeits- und Lebens- Verhältnisse im Bundesland Salzburg lebender Frauen fördern.


Ja und das zweite, ebenso enorm wichtige Projekt, ist ein B1 Deutschkurs plus sinnstiftendem Mehrwert durch Förderung sozialer Kompetenzen, Gewaltprävention und Berufscoaching. Die Teilnehmenden werden dort abgeholt wo sie stehen, es werden persönliche und berufliche Kompetenzen ermittelt, um Berufsprofile gemeinsam mit den Teilnehmenden erstellen zu können. Förderung selbstbestimmter Arbeits- und Lebensverhältnisse, im Bundesland Salzburg lebender Frauen und Männer , unabhängig ihres Alters, ihrer Herkunft, Kultur, Religion und Erstsprache.


So, das war jetzt mal die allererste Info über unseren Verein KULDI, bleibt dran und schaut wieder mal rein und erfahrt mehr über unseren Weg des friedlichen Miteinanders.







90 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen